Warum Deine Website keinen Umsatz liefert

Website Erfolg

Es ist kaum noch ein Selbstständiger vorstellbar, der nicht über eine eigene Website sichtbar ist.

Allerdings weichen die Erwartungen zwischen der erwarteten Anzahl der über die eigene Website generierten Kontakte und Aufträge zu den tatsächlichen Aktionen meist weit voneinander ab.

Lese hier nach, warum Deine Website keine Kunden und Umsätze bringt und wie Du es doch schaffen kannst, dass Deine Website Dein bester Verkäufer wird.

Websiteerfolg = Strategie + Technik + Webseitenattraktivität + Angebot + Traffic + Conversion + Auftragsbearbeitung

Viele Selbstständige lassen sich „von Ihrem Freund“, der „Webdesigner“ oder „Programmier“ ist, eine Website erstellen. Im günstigen Falle hat er dann eine technisch funktionierende und vielleicht auch noch gut aussehende Website.

Eine Website, die Kunden zuführt und Umsätze generiert besteht aber aus viel, viel mehr als aus „funktionieren“ und „schön“.

Strategie

Ohne die Frage, warum und für wen (siehe meinen Beitrag „Positionierung“ ) funktioniert keine Website für Selbstständige.

Selbst die schönste und technisch best funktionierende Website liefert nicht einen einzigen Euro Umsatz, wenn sie an ihrer Zielgruppe vorbei erstellt wurde.

Technik

Ihre Website muss schnelle Ladezeiten sichern und für mobile Darstellung auf Smartphones, Tablet und Co. konzipiert sein, damit sie in den Suchmaschinen auch angezeigt wird. Dazu ist neben der verwendeten Websitetechnologie auch das Thema „Bildergrößen“ entscheidend.

Webseitenattraktivität

Eine Website besteht aus vielen einzelen Webseiten und / oder Shop-Angeboten / Blogbeitträgen.

Die einzelnen Seiten der Website müssen für den Besucher attraktiv geschrieben und gestaltet sein: Die Texte müssen zum Verweilen einladen (nutzenorientiert) und Ihre Zielgruppe muss sich bei Ihrem Angebot widerfinden.

Angebot

Die Angebote, die Du auf Deiner Website anbietest, müssen zur Problemlösung oder Wunscherfüllung Deiner Besucher führen.

Traffic

Nur aus einer hohen Zahl von Besuchern Ihrer Website kann eine ausreichende Anzahl an Kontakten und Reaktionen gewonnen werden.

Nach meiner Erfahrung ist das der am meisten vernachlässigtste Punkt bei der Websitegestaltung von Selbstständigen.

Um eine hohe Anzahl von Besuchern auf Ihre Website zu generieren, stehen u.a. folgende Maßnahmen zur Verfügung, die Sie strategisch und zielvoll einsetzten müssen, damit Ihre Website erfolgreich ist:

  • SEO – also die Optimierung Deiner Website, um in den Suchmaschinen gefunden zu werden.
  • SEA – Werbung / Anzeigenschaltung in Suchmaschinen.
  • Link-Posting: Posten dort, wo sich Deine Zielgruppe tummelt Links auf attraktive Seiten / Angebote Deiner Website.
  • Social-Media-Werbung – Schalte auf geeigneten Social-Media-Kanälen Anzeigen, die Menschen zu Dediner Website führen.

Conversion

Mache Besucher Deiner Website zu Akteuren mit Deinem Unternehmen. Dies erreichst Du u.a. durch:

  • Call-to-Actions – also z.B. Kontaktaufnahmebuttons oder Kontaktformulare auf Ihrer Website.
  • Die Integration eines Onlineshops, um bestimmte Dinge – auch kostenlose – sofort und unkompliziert bei Dir beziehen zu können.
  • Die einfache, gerne mehrfach sichtbare Kontaktmöglichkeit zu Dir per Telefon und E-Mail.
  • Popups, um Kunden vorm Verlassen Deiner Website zu einer Aktion zu bewegen.
  • …..

Auftragsbearbeitung

Kundenaktivitäten, die über Deine Website kommen, musst Du mit genau der gleichen Geschwindigkeit bearbeiten wie die, die auf andere Weise zu Dir kommen. Heutzutage wartet niemand mehr eine Woche lang auf eine Antwort, nachdem er eine Anfrage auf einer Website abgesetzt hat.

Im Gegenteil: Die erwartete Rückmeldezeit wird immer kürzer.

Überlasse Deinen Websiteerfolg nicht dem Zufall

Du siehst: Damit Deine Website wirklich für Umsatz und Kundenaktivität sorgt, ist einiges zu tun. In diesem Artikel sind die Bereiche nur angerissen, die noch im Details ausgearbeitet werden müssen.

Gebe lieber etwas weniger Geld für die Websiteerstellung aus (die gibgt es im einfachsten Fall aus einem Baukasten) und stecke Sie viel mehr Energie in Strategie, Traffic & Conversion.

Gehe lieber Schritt für Schritt und gezielt vor, als zu versuchen, mit einem Mal den „großen Wurf“ zu landen und dich daran zu verheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden